Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Geschichte

Anlässlich der Wiedervereinigung vor 30 Jahren am 3. Oktober haben die Fachgruppen Geschichte und Politik den Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 11 am 2.10.2020 Workshops angeboten, in denen sie sich aktiv mit dem Thema “30 Jahre Wiedervereinigung” und der Bedeutung dieser für uns in Delmenhorst auseinandersetzen konnten: I. Umfrage zum Tag der Deutschen Einheit: Dazu wurden in der Innenstadt und […]
Weiterlesen
Im Rahmen des Projekttags des Jahrgangs 11 anlässlich der Feierlichkeiten zu 30 Jahren Wiedervereinigung hat Maxe-Schüler Ole Günther aus der 11d mit Unterstützung seiner Mitschülerin Kübra Aksoy und seines Mitschülers Lennard Sander den ehemaligen brandenburgischen Minister für Bildung, Jugend und Sport Steffen Reiche als Zeitzeugen in einer Videokonferenz zu seinen Erfahrungen mit der DDR und der Wiedervereinigung interviewt. Eine Kurzbiographie […]
Weiterlesen
Der Weg zur Deutschen Einheit – Ausstellung im Flur A1 Wusstet ihr, dass es im Jahr 1990 zweimal den Tag der Deutschen Einheit gab? Das erste Mal – wie seit 1954 – am 17. Juni als Erinnerung an den Volksaufstand in der DDR im Jahr 1953 und ein zweites Mal am 3. Oktober, als feierlich der Einigungsvertrag die Vereinigung der […]
Weiterlesen
… so lautet das Thema der 27. Ausschreibung des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten.   Ob sportinteressiert, selbst Sport treibend oder ablehnend: Sport begegnet uns allen und überall: in Schule, Freizeit und Medien. Durch die aktuelle Corona-Pandemie wurde der Sport, wie wir ihn kennen, jedoch zeitweise stillgelegt. Was wir heute Sport nennen, wurde zu verschiedenen Zeiten auf unterschiedlichste Art und Weise betrieben. […]
Weiterlesen
Wir, die Klasse 7d, beschäftigen uns schon seit Anfang Januar 2020 mit dem Thema Holocaust, der systematischen Massenvernichtung der Juden durch die Nationalsozialisten im Zweiten Weltkrieg. Dadurch haben wir erfahren, dass es seit 2005 den Holocaust-Gedenktag gibt, an dem überall auf der Welt der Menschen gedacht werden soll, die den Verbrechen der Nationalsozialisten zum Opfer gefallen sind. Er fällt jedes […]
Weiterlesen
Vor 30 Jahren in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1989 wurde die Berliner Mauer geöffnet, was eine Wiedervereinigung Deutschlands ermöglichte. Dieses besondere historische Ereignis stand am Freitag, den 08. November, am Max-Planck-Gymnasium im Fokus. Zunächst fand in den ersten beiden Stunden für den Jahrgang 11 eine Sondereinheit Geschichte statt, die vertiefend die historischen Rahmenbedingungen des Novembers 1989 […]
Weiterlesen
Am Dienstag, dem 03. September 2019, haben alle Geschichtskurse des Jahrgangs 9 im Rahmen des Geschichtsunterrichts das Nordwestdeutsche Museum für Industriekultur Nordwolle in Delmenhorst besucht. Im Nordwolle-Museum und auf dem Außengelände bietet sich uns in Delmenhorst eine hervorragende Möglichkeit, die Voraussetzungen der Industrialisierung in Deutschland und in Delmenhorst, das Leben der Unternehmerfamilie Lahusen, Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeiter sowie Lösungen […]
Weiterlesen
Am 7. Februar kommt die Auschwitzüberlebende Esther Bejarano nach Delmenhorst. Sie liest um 19 Uhr im Kleinen Haus aus ihren Erinnerungen und rappt gemeinsam mit der Band Microphone Mafia. Am Vormittag finden Workshops für Schülerinnen und Schüler des Maxe statt. Esther Bejarano (geb. 1924)  ist eine außergewöhnliche Persönlichkeit, die über ihre Zeit im Mädchenorchester im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau (April- November 1943) […]
Weiterlesen
Die Geschichtskurse von Frau Hausen-Kroll, Herrn Dr. Müller und Frau Dölle nahmen am 17.12.2018 an der szenischen Lesung der Shakespeare Company Bremen mit ihrem Projekt aus der Reihe „Aus den Akten auf die Bühne“ am Willms-Gymnasium teil. Unser Dank gilt Frau Daniela Köhler, die diese Kooperation ermöglichte. Der Titel der von der Shakespeare-Company Bremen inszenierten Lesung, unter der Leitung von […]
Weiterlesen
Gräfin Sibylla Elisabeth, die auf der Burg Delmenhorst lebte, kann -untypisch für den Adel der letzten Jahrhunderte-nicht auf eine umfangreiche Gemäldesammlung zurückblicken. Zeit, das zu ändern, sagten sich Julia Kronhardt und Dana Büttgenbach aus dem LK von Frau Michalzik. Sie folgen damit einer Bitte der ehemaligen Maxe-Lehrerin Herta Hoffmann, die sich im Rahmen ihrer Doktorarbeit mit der Gräfin beschäftigt. Der […]
Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen