Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Jahresarchiv: 2022

Der Duft von Pizza und Pasta, vermischt mit italienischem Stimmengewirr und fröhlichem Lachen erwartete uns, als wir heute Mittag in Bremen den italienischen Supermarkt Frega mit angeschlossenem Restaurant betraten. Spätestens als wir von den freundlichen Mitarbeitern mit einem „Ciao!“ begrüßt wurden, hatten wir das Gefühl, in bella Italia zu sein. Die Wahl des Mittagessens fiel bei den vielen lecker aussehenden […]
Weiterlesen
Gleich zu Beginn des Schuljahres beschäftigte sich die Klasse 5a im Fach Geschichte neben der eigenen Familiengeschichte, der Geschichte persönlicher Gegenstände anschließend – dem Lehrplan gemäß – mit der Steinzeit. Als es darum ging, dass eine Visualisierung historischer Aspekte dieser Epoche nur mit Hilfe von Rekonstruktionen ermöglicht werden kann (z.B. „Ötzi“ oder Zeichnungen vom Leben in der Steinzeit), kamen die […]
Weiterlesen
Nach der coronabedingten Pause fuhren die Lateinschüler*innen des 8. Jahrgangs zusammen mit Frau Dölle und Herrn Beyersmann vom 27.06. bis zum 01.07.2022 endlich wieder auf Lateinerfahrt. Zum ersten Mal ging es in diesem Jahr in die älteste Stadt Deutschlands, die mit lateinischem Namen „Augusta Treverōrum“ heißt, aber unter ihrem heutigen Namen Trier besser bekannt ist. Die An- und Abreise erfolgte […]
Weiterlesen
Planet or Plastic Die Ausstellung von National Geographic in Oldenburg, die in einer alten Zug-Lagerhalle aufgebaut ist, bietet viele Einblicke in das Thema Plastik und Plastik in unseren Meeren. Rund um die alten Gleise sind an einem Zaun diverse Kunstwerke und Plakate mit dazugehörigen Texten ausgestellt. Der Betrachter, in diesem Fall der Religionskurs von Frau Krawelitzki, kann dort viele Impressionen […]
Weiterlesen
Bei der OLMUN, die Oldenburg Model United Nations, handelt es sich um ein jährliches Planspiel, bei welchem die Arbeit der Vereinten Nationen nachgestellt bzw. eine Konferenz simuliert wird. Im Rahmen der OLMUN finden sich viele Schüler*innen sowohl aus Deutschland als auch aus dem Ausland aus unterschiedlichen Jahrgängen und bietet ihnen somit die Chance, sich politisch mitzumischen. Die diesjährige und mittlerweile […]
Weiterlesen
In der letzten Juniwoche ging es für die Klassen 5a bis 5f auf große Fahrt, und zwar auf die Kennenlerntage. Der eine oder die andere fragt sich jetzt sicher, warum diese am Ende des Schuljahres stattfinden. Auch hier spielte Corona wieder eine Rolle. Die Kennenlerntage sind normalerweise im Herbst zu Beginn des Schuljahres, wurden aber für die aktuellen 5er aufgrund […]
Weiterlesen
Die Schülervertretung am Maxe hat am 29. Juni zum Ende des Pride Month eine Verkaufsaktion am Maxe gestartet. Dabei wurden in der ersten und zweiten Pause vor dem B-Gebäude Muffins verkauft, die von den Schüler*innen gebacken und hinterher mit Pride-Flaggen und Förmchen dekoriert wurden. Den Erlös möchte die EXE an eine Pride-Organisation spenden, um somit die Sichtbarkeit für LBTQIA+ zu […]
Weiterlesen
Möglicherweise klingt der Name Salomon „Sally“ Perel für einige nicht ganz fremd, betitelt er doch ein recht bekanntes Buch, einen Spielfilm mit Oscar-Nominierung und jüngst eine Gesamtschule in Braunschweig. Der Grund dafür liegt jedoch in Deutschlands kaum in Worte zu fassender Vergangenheit der Jahre 1933 bis 1945. Während dieser Jahre wurden über sechs Millionen jüdische Menschen von den Nationalsozialisten systematisch […]
Weiterlesen
Schließlich war es im doppelten Sinne ein Happy-End, als am 30. Mai die letzte Zugabe verklungen war: Zum einen, weil trotz der gewaltigen Bombenexplosion in der letzten Szene alle Charaktere ganz lebendig zu „Music is alive“ tanzen konnten, und zum anderen, weil die Musik-Theater-AG nach zwei Jahren Zwangspause trotz vieler Widrigkeiten eine rundum gelungene Aufführung auf die Bühne brachte. Nach […]
Weiterlesen
Letzten Dienstag, am 14.Juni, war endlich wieder ein Sommerkonzert! Am vollen Saal des Kleinen Hauses konnte man die Freude darüber ablesen, die aufgeregte Erwartung ließ die Luft auf der Bühne vibrieren…. Und los ging es mit der 6d, die zum ersten Mal als Musikprofilklasse dabei war. Als das Licht im Saal ausging und die Scheinwerfer an, fand wohl eine Verwandlung […]
Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen