Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Wer liest, gewinnt immer: Colin Westenburger gewinnt Maxe-Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs 2019/20

Die Schüler*innen der Klassen 6a-d holten auch dieses Jahr ihre Lieblingsbücher hervor, übten fleißig und haben sich gegenseitig um die Wette vorgelesen, um optimal vorbereitet zu sein auf den 61. Vorlesewettbewerb. Denn nur wer wirklich klar und deutlich vorliest, wer richtig betont und es schafft, mit seinem Vortrag die Fantasie der Zuhörer*innen zu erwecken, hat eine Chance auf den Schulsieg.

Als beste Vorleser*innen des diesjährigen 6. Jahrgangs hatten sich Colin Westenburger aus der 6a, Mattis Backhaus, 6b, Amber Spiecker, 6c und Sina Widmer, 6d in den Klassenentscheiden qualifiziert.

Am 04.12. stellten sie sich in der 2. Etappe, dem Schulentscheid, einer fachkundigen Jury, bestehend aus den Deutschlehrer*innen Herrn Fischer und Frau Pietyra, Frau Berndl, der Organisatorin der Bibliothek in Haus D, und Friederike Günther von der Schülerfirma Living Library, um den Schulsieger oder die Schulsiegerin des Max-Planck-Gymnasiums 2019 zu ermitteln.

Dafür präsentierten die Teilnehmer zunächst eine dreiminütige Leseprobe aus einem selbst gewählten Buch. Die Buchauswahl war dabei sehr abwechslungsreich und die Vorleser*innen hatten sich alle sehr gut auf ihre Aufgabe vorbereitet.

Colin aus der 6a las aus „Warrior Cats“ von Erin Hunter vor. Mattis (6b) hatte den 2. Band der Reihe „Woodwalkers“ von Katja Brandis dabei. Amber Spiecker (6c) präsentierte einen Auszug aus „Silberperle – Ein magisches Pony“ von Nicole Bükers. Sina Widmer (6d) trug aus Jessi Kirbys „Offline ist es nass, wenn`s regnet“ vor.

Im Anschluss mussten die Schülerinnen und Schüler zwei Minuten aus einem ihnen unbekannten Werk vorlesen. In diesem Jahr wurde dafür das Jugendbuch „Allein unter Dieben“ von Frank Schmeißer vorgelegt.

Den ersten Platz erlas sich schließlich Colin Westenburger aus der 6a, auf dem 2. Platz landete Mattis Backhaus aus der 6b. Die Jury dankte allen Teilnehmer*innen für ihre hervorragenden Leistungen.

Colin wird unser Gymnasium Ende Januar 2020 bei der nächsten Etappe, dem Stadtentscheid, vertreten. Dafür drücken wir ihm schon heute ganz fest die Daumen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön den Deutschlehrerinnen der 6. Klassen für die Durchführung der Klassenentscheide, der Jury und allen Teilnehmern für diese gelungene Veranstaltung.

 

Text & Bild: Eike Haedge

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen