Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Landeswettbewerb „Jugend forscht“ 2022 in Einbeck

Bei bestem Wetter startete unsere Reise zum Landeswettbewerb in Einbeck um halb acht am Delmenhorster Bahnhof. Vier Stunden später standen wir vor dem PS.Speicher-Gebäude, das u.a. eine regional bekannte Oldtimer-Sammlung beherbergt. Dort bauten dann 52 Teilnehmer*innen ihre 33 Projektstände auf, die in die Fachgebiete „Arbeitswelt“, Biologie“, „Chemie“, „Mathematik/Informatik“, „Physik“ und „Technik“ unterteilt waren. Vorher hatten sich die Teilnehmer*innen bei den acht Regionalwettbewerben unter 218 Projekten durchgesetzt.

Unsere Maxe-Vertreterinnen Jolina Klammer und Sina Widmer traten mit ihrem Projekt „Visuelle Reaktion“ im Fachgebiet Biologie an. Andere interessante Projekte beschäftigten sich z. B. mit der Stromgewinnung aus Pferdemist oder umweltfreundlicher Energiegewinnung mit den Gezeiten. Während des Wettbewerbs gab es ein tolles Rahmenprogramm, das u. a. Stadtführungen und Mitmach-Experimente beinhaltete. Auch die Verpflegung wusste mit Speisen von regionalen Anbietern zu überzeugen. Bei der Preisverleihung wurden unsere Maxe-Schülerinnen dann mit dem 3. Platz beim Landeswettbewerb für ihre tolle Studie und acht Monate kontinuierliches Arbeiten bei ihrer ersten Teilnahme überhaupt belohnt.

 

Text: Jolina und Sina (8c)

Bilder: Dr. Sebastian Grashorn

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen