Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Alisa Heldt gewinnt den Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs am Maxe

Alisa Heldt (in der Mitte auf dem Gruppenbild) ist die Gewinnerin des Schulentscheids am Maxe. Die Sechstklässlerin setzte sich im 63. Vorlesewettbewerb gegen die anderen vier Klassensieger*innen durch. Damit qualifiziert sie sich für die nächste Runde des Wettbewerbs – den Stadtentscheid in Delmenhorst –  welcher Ende Januar 2022 startet.

Mit Engagement und Lesefreude übten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a bis e auch in diesem Jahr fleißig, um vorbereitet und möglichst gelassen anzutreten. Bei wem sitzen die Betonungen am besten? Wer zieht die Zuhörer am stärksten in den Bann? Alisa aus der 6d gelang es im entscheidenden Moment besonders gut, dem Auszug aus der Reihe Percy Jackson eine lebendige Stimme zu verleihen. Dabei war die Konkurrenz sehr stark und die Jury bestehend aus den Deutschlehrerinnen Erika Labinsky und Juliane Schimpf, der Leiterin der Bibliothek im Haus D Monika Berndl und der Schülerin Paula Buekers als Vertreterin des Seminarfachs  LiLi – Living Library, hatte es nicht leicht, einen Schulsieger zu ermitteln.

So erreichte Paul Pietyra (6c) mit seinem Buch Gangster-Oma den zweiten Platz. Die weiteren Klassensieger sind Fiete Kröger (6a) mit dem Buch Agent Impossible, Leonie Hinz (6b) mit Ein Sommer in Sommerby und Luis Huffnagel (6e) mit Gregs Tagebuch.

Bundesweit nehmen jährlich rund 600.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen am Vorlesewettbewerb teil. Er ist der größte und traditionsreichste Schülerwettbewerb Deutschlands und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

 

Das Maxe gratuliert und wünscht Alisa viel Erfolg und das nötige Quentchen Glück für die nächste Runde des Wettbewerbs!

 

Text & Bilder: Till Fischer

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen