Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 13:45 Uhr
Fr: 7:15 – 11:45 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

TicTocTime – Theatertage am Maxe

TicTocTime – die Zeit zur Premiere des gleichnamigen Theateratücks im Kleinen Haus am 29.5. läuft.

Für drei intensive Probetage widmeten sich die Theater-AG unter Leitung von Frau Köpke und Herrn Becker sowie die Theater-Band unter Leitung von Herrn Kreis der kommenden Aufführung. Für viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine ganz neue Erfahrung: Zwei Jahre lang hat es coronabedingt kein Theaterstück geben können. Viele ehemalige AG-Mitglieder haben mittlerweile ihren Abschluss gemacht, sodass sich nun ein stark verjüngtes Team zum ersten Mal dem Publikum vorstellen wird.

Nun zum Stück: Auf einem Bahnhof treffen verschiedenste Charaktere mit sehr unterschiedlichen Zielen und einer Gemeinsamkeit aufeinander: Probleme mit der Zeit. Ist es für die einen die Zeit ihres Lebens, so gilt es für andere der Zeit davonzulaufen. Geraten die Zeitpläne des einen in Gefahr, so finden andere sich nach langer Zeit endlich wieder.

Natürlich erwartet das Publikum wie in den vorherigen Aufführungen wieder viel Musik. Und diese will eingeübt werden. Songs wie „ Hung up“, „Time warp“ und „You keep me hanging on“ sorgen auch diesmal für Ohrwurm-Alarm. Für die meisten an der Schule war an den drei Tage das unermüdliche Proben der Band im C-Gebäude nicht zu überhören und lockte in den Pausen Neugierige an Fenster und Türen.

Mit viel Einsatz, Lachen und auch viel Mut der Darsteller*innen und Instrumentalist*innen an der einen oder anderen Stelle gingen diese Tage zu Ende und alle freuen sich sehr darauf, möglichst viele von euch im Publikum zu sehen, um gemeinsam Theater mit Musik zu erleben.

 

 

Text & Collagen: Sylvia Köpke

Bilder: Anders Becker, Timo Kreis, Sylvia Köpke

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen