Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Danke Anna!

Anna Tonagel hat sich sechs Jahre lang in der EXE, der Schülervertretung des Maxe, engagiert. Alles fing damit an, dass Anna im Jahrgang 6 Klassensprecherin wurde und sich seitdem als Mitglied der EXE Jahr für Jahr für die Schülerschaft einsetzte. In den letzten drei Jahren nahm sie zudem die Position der Schülersprecherin ein. Nun widmet sie sich voll und ganz den Herausforderungen der Oberstufe. „Ich hätte gerne weitergemacht.“ meinte Anna in einem kurzen Gespräch, aber der zeitliche Aufwand, den sie momentan betreiben müsse, sei einfach zu groß. Beratend stünde sie gerne noch zur Verfügung, aber nun sei es auch Zeit für andere engagierte EXE-Mitglieder, die Verantwortung zu übernehmen. Es habe ihr immer sehr viel Spaß gemacht, neue Projekte wie zuletzt die Maxe-Decke zu gestalten. Das sei in den letzten zwei Jahren ein besonderes Highlight für sie gewesen. Gerade in Corona-Zeiten sei trotz der Einschränkungen sehr viel entwickelt und umgesetzt worden. Besonders am Herzen lagen ihr die interaktiven Aktionen, zum Beispiel die Halloween-Party. Dass das Maxe im Jahr 2017 „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ geworden ist, macht Anna besonders stolz, genauso wie das Einbringen der Petition darüber, den Rassebegriff aus dem Grundgesetz zu streichen. Die Schulleiterin Frau Wutschke betonte, dass Annas Verdienste als EXE-Mitglied und Schülersprecherin bemerkenswert seien. Sie habe die Schulgemeinschaft in ausgezeichneter Weise und vorbildlich vertreten. Deshalb bedankte sich die Schulleitung des Maxe heute ganz herzlich bei Anna für ihr starkes Engagement in den letzten sechs Jahren.

 

Text: Irene Dölle

Bild: Yuriy Novytskyy

 

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen