Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen: Neue 5er am Maxe

Dass die Einschulung ein ganz besonderer Tag im Leben ist, zeigt sich allein dadurch, dass sich die meisten Menschen daran eher erinnern als an Einzelheiten der zahllosen Mathe-, Englisch- oder Kunststunden. Daher war für uns am Maxe klar: Eine Einschulung muss auch in Zeiten von Corona her, zu bedeutsam ist einfach die Gelegenheit, unsere neuen Schülerinnen und Schüler in einem feierlichen Rahmen herzlich zu begrüßen.

Nicht weniger wichtig natürlich: Sicherheitsmaßnahmen, die allen ein gutes Gefühl geben. So wurden Desinfektionsspender aufgestellt, Familiensitzgruppen mit Mindestabstand aufgestellt und um das Aufbehalten des Mund-Nase-Schutzes gebeten. Die wohl merklichste Veränderung war außerdem die, dass die Einschulung klassenweise an zwei Tagen statt einem  in der Sporthalle am Kleinen Maxe durchgeführt wurde, nicht gleichzeitig im Kleinen Haus. Das alles tat der Vorfreude unserer neuen 5.Klässler/-innen und der  feierlichen Stimmung keinen Abbruch. Auf die Frage der Schulleiterin Frau Wutschke, wer denn in der Nacht vor Aufregung eher wenig geschlafen hatte, nickten nicht nur die Kinder, auch so manches Elternteil ertappte sich bei sichtbarer Zustimmung. Alles also ganz normal, auch in Zeiten von Corona…wobei, nicht ganz:  Nach der Begrüßung durch Frau Wutschke und die Koordinatorin des 5. Jahrganges, Frau Wriedt,  konnten sich die Neuankömmlinge nicht wie sonst zurücklehnen und der musikalischen Einlage der Musikklassen lauschen, sondern waren selbst gefordert, indem sie durch gemeinsames Klopfen, Stampfen und Klatschen ein Rhythmuslied gestalteten. Dass coronakonform -also ganz ohne Singen und Orchestermusik- eine musikalische Showeinlage derart begeistern kann, ist unserem Musiklehrer Herrn Schmelz zu verdanken, der die Kinder (und so manche Eltern) in Aktion brachte.

Im Anschluss wurden sie von ihrem neuen Klassenlehrerteam in Empfang genommen, um die ersten gemeinsamen Stunden mit den neuen Mitschülerinnen und Mitschülern zu verbringen und das Klassenzimmer zu inspizieren. Der (fast) normale Alltag hat also begonnen für unsere jüngsten Maxe-Mitglieder. Ihnen,  ihren Eltern und ihren Lehrkräften wünschen wir einen spannenden Schulanfang: Herzlich willkommen!

Frau Wriedt begrüßt unsere “Neuen”.

Herr Schmelz bringt alle zur Musik-auch in Zeiten von Corona!

 

Frau Hegen stellt sich ihrer neuen Klasse vor.

Herr Fischer und Frau Hegen begleiten die 5a in den Klassenraum.

 

Text: S. Mänz, Bilder: Y. Novytskyy

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen