Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Maxe-Urgesteine in den Ruhestand verabschiedet

Am Dienstag, den 14. Juli, verabschiedete das Kollegium des Max-Planck-Gymnasiums zwei langjährige Lehrkräfte in den wohlverdienten Ruhestand.

In einer abwechslungsreichen Feierstunde, die aber aufgrund der Corona-Pandemie unter besonderen Abstands- und Hygieneregeln stattfand, wurde im Beisein von Kolleginnen und Kollegen, den Familien beider, aber auch vielen ehemaligen Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern, die sich der Maxe-Gemeinschaft noch immer verbunden fühlen, die lange Tätigkeit beider im Schuldienst gewürdigt.

Solveig Karau kam vor 20 Jahren mit den Fächern Englisch und Sport aus Bremen ans Maxe. Später unterrichtete sie ebenfalls viele Klassen im Fach Werte & Normen und war für etliche Schülergenerationen eine Institution, die sie zuverlässig auf das englische Sprachdiplom „Cambridge Certificate“ vorbereitete.

Wolfgang Schmidt trat seine Stelle am Maxe 1983 mit den Fächern Deutsch und evangelischer Religion an. Schnell eroberte er sich einen Platz im Herzen der Schülerschaft, da er immer ein offenes Ohr für all ihre Anliegen hatte. Später arbeitete er bis zu seiner Pensionierung als schulfachlicher Koordinator in der erweiterten Schulleitung und kümmerte sich insbesondere um die Jahrgänge 5 bis 7, um den Übergang von der Grundschule an das Gymnasium für viele Generationen von Kindern so angenehm wie möglich zu gestalten.

Das Kollegium, die erweiterte Schulleitung, Schülerinnen und Schüler und deren Eltern erinnern sich an beide als beliebte Lehrkräfte und geschätzte Kollegen. Sie wünschen für den Ruhestand alles Gute und hoffen auf ein Wiedersehen am Maxe.

 

Text: Kristina Köhne & Jens Hausfeld

Bilder: Achim Pilz

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen