Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

MoMa am Maxe: Abschluss im Nordwolle-Museum

Nachdem die Erasmus Schülerinnen und Schüler am Donnerstag und Freitag weiter fleißig an den Koffermuseen gebaut hatten, war am letzten Tag der MoMa-Woche am Maxe abends alles bereit für das große Finale: Im Nordwolle-Museum feierten die Jugendlichen, die Gastfamilien, Lehrkräfte und andere Interessierte den Abschluss des Projekts in Delmenhorst. Dazu wurden alle sechs während der Woche entstandenen Koffer sowie der „Italienisch am Maxe“-Koffer, der bereits zuvor als Prototyp gebaut worden war, in den Ausstellungsräumen des Museums für Industriekultur in einer kleinen Ausstellung in Szene gesetzt und der Öffentlichkeit präsentiert. Die Gäste konnten sich mit den Koffern über die Entwicklung der Partnerstädte informieren und viele ergänzende Inhalte wie Töne, Videos und Interviews, die die Schüler online bereitgestellt hatten, mit ihren Smartphones entdecken.

Eröffnet wurde die Ausstellung von Frauke Frese sowie dem stellvertretender Schulleiter Herrn Langen vom Maxe. Zudem hielt Bürgermeister Enno Konukiewitz eine kurze Ansprache, in der er auf die Wichtigkeit des europäischen Austauschs und der Begegnung sowie auf die gute Zusammenarbeit in Delmenhorst zwischen Maxe und Nordwolle-Museum einging.

Der Abend klang mit Musik, Fingerfood und Gesprächen aus. Am nächsten Tag  wurden die Gäste dann am Bremer Flughafen verabschiedet. Wir freuen uns auf die nächste MoMa-Etappe in Portugal!

 

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen