Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Von Schülern für Schüler: Weihnachtliche Lesenacht am Maxe

Letzten Freitag, am 13.12.2019, war es endlich soweit: 54 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5c und 5d bekamen die einmalige Möglichkeit, in der Schulbibliothek im Haupthaus zu übernachten. Unsere Schülerfirma „Living Library“ organisierte im Rahmen des gleichnamigen Seminarfachs eine bunte Lesenacht, die von Frau Pietyra und Herrn Hausfeld begleitet wurde.

Pünktlich um 19 Uhr kamen die Schülerinnen und Schüler in der Schule an und musterten aufgeregt das Haupthaus und die große Schulbibliothek. Nachdem alle einen gemütlichen Schlafplatz eingerichtet hatten, wurden die Schülerinnen und Schüler nach einer kurzen Begrüßung in ihre Klassen eingeteilt. Während die 5c sich zuerst in der Cafeteria am vielfältigen Buffet bediente, zu Weihnachtsmusik Stopptanz spielte und fleißig Erinnerungsfotos schoss, durchlief die 5d in sechs Gruppen eine Rallye. Die sechs Stationen waren inhaltlich auf die Vorweihnachtszeit abgestimmt, so mussten die Kinder beispielsweise die Lücken im Liedtext zu „In der Weihnachtsbäckerei“ ausfüllen oder die berühmte Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens weitererzählen. Am Ende jeder Station, die von jeweils einem Schüler/einer Schülerin aus dem Seminarfach betreut wurde, gab es jeweils ein Lösungswort, die alle zusammen einen Lösungssatz ergaben. Dieser führte die sechs Gruppen zu einem geheimen Raum, wo jeder zur Belohnung einen kleinen Schokoweihnachtsmann erhielt. Danach wurde getauscht, sodass auch die 5c die Rallye durchlaufen und die 5d etwas von dem Buffet essen konnte.

Nachdem beide Klassen die Rallye erfolgreich abgeschlossen hatten, wurde jeweils eine Gruppe der 5c mit einer Gruppe aus der 5d zusammengelegt. Die Kinder besuchten so drei Workshops, die von jeweils zwei Schülerinnen und Schülern der Schülerfirma geleitet und vorbereitet worden sind. Die Kinder konnten nicht nur mit Wolle, Buntstiften und Pappe ihre eigenen Lesezeichen basteln, sondern auch ihre eigene Geschichte schreiben, ein kleines Theaterstück einüben, die neuesten Romane der beiden Schulbibliotheken entdecken oder ein Buch-Cover malen. Obwohl es dann schon fast 23 Uhr war, waren bei den Schülerinnen und Schülern keine Anzeichen von Müdigkeit zu bemerken. So lachten und redeten sie fleißig weiter. Auf die Nachfrage, wie ihnen die Lesenacht bis zu dem Zeitpunkt gefiel, beteuerten alle, wie viel Spaß sie schon hatten.

Nachdem sich schon alle bettfertig gemacht hatten, wurde ein schöner Weihnachtsfilm gezeigt. Zum Abschluss des Abends durften die Schülerinnen und Schüler noch mit Taschenlampe entweder in ihrem mitgebrachten Lieblingsbuch oder in einem Buch der Schulbibliothek lesen.

Am nächsten Morgen rundete ein leckeres Frühstück die Lesenacht gelungen ab. Trotz der wohl doch eher kurzen Nacht waren alle Schülerinnen und Schüler gut gelaunt und spielten mit den Schülerinnen und Schülern des Seminarfachs noch Memory oder Schach in der Bibliothek, bis sie von ihren Eltern abgeholt wurden. Was die Schüler zu der Lesenacht sagen? „Ich würde definitiv noch einmal mitmachen!“ – so ein Schüler der 5c.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Pietyra und Herrn Hausfeld für die Unterstützung bei der Planung der Lesenacht, die ein voller Erfolg gewesen ist. Die Schülerinnen und Schüler haben nicht nur neue Bücher entdeckt, sondern auch neue Freundschaften geschlossen und viele gemeinsame Erinnerungen gemacht.

Text: Lara Merten

Bilder: Jens Hausfeld

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen