Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Musik verbindet: Grundschüler folgen Einladung zum Drachenfest

Fräulein Bö hatte geladen, um ein Fest für den Drachen Koks zu feiern  – und 17 musikbegeisterte Kinder aus verschiedenen Klassen Delmenhorster Grundschulen sind ihrer Einladung ins Max-Planck-Gymnasium gefolgt.

Am Freitag, den 26.10.2018,  haben sie sich zum ersten Mal getroffen und zusammen das Fest gestaltet, bei dem der Drache Koks (aus den Ritter Rost-Geschichten) nach seinem Probejahr auf der Burg von Fräulein Bö zum Knappen befördert wird. Natürlich wurde der neue Knappe mit einem Jahrhunderte alten Lied besungen, das allerdings einen neuen, zum kleinen Drachen passenden Text bekommen hat. Viele der Jungen und Mädchen hatten ihre Instrumente mitgebracht. Plötzlich waren Flöten-, Geigen-, Gitarrentöne zu hören, mischten sich mit Klavierklängen. Spontan haben sich andere an Schellenring und Paukenschlägel „getraut“, so dass ein kleines Orchester das Lied auch instrumental gestalten und die Sänger und Sängerinnen unterstützen konnte.

Natürlich gehört zu einem echten Ritterfest auch ein Tanz, bei dem wirklich alle mitgemacht haben. Zuerst schien das Tempo der Gavotte den Kindern langsam; aber als sie dann Kostüme anzogen oder anlegt hatten, erlebten sie es als genau passend zu vornehmen Haltung eines holden Burgfräuleins mit spitzem Hut oder eines edlen Ritters mit (kurzem) Schwert. Der sprechende Hut, den Fräulein Bö immer trägt, hatte wohl noch mehr viel Spaß als alle anderen Gäste, denn seine Hände haben im Takt  gewedelt.

Die Aufgabe von Knappe Feuerzeug, eine Dankrede zu halten und Dankschreiben an die musikalischen  Gäste zu verteilen. hat gerne begeistert der stellvertretende Direktor Andreas Langen übernommen.

Das Fest geht weiter: Autor und Erfinder von Ritter Rost Jörg Hilbert im Januar zu Gast:

Natürlich hat solches Lob alle Gäste (und auch die Musiklehrerinnen Maria Golomb und Sylvia Köpke) auf der kleinen Maxe-Burg gefreut und so waren sie sich einig: Im Januar treffen wir uns im wieder. Dann proben sie weiter und bringen das ,,Drache Koks wird Knappe Feuerzeug“ – Fest im Kleinen Haus auf die Bühne. Dann wird nämlich der Ritter Rost -Autor Jörg Hilbert zum Abschluss des Projektes nach Delmenhorst kommen und die Geschichte den Kindern und ihren Klassen vorlesen.

 

 

BILD: MARIA GOLOMB

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen