Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Schultüten, Schildkröte und sportliche Betätigung

All dies und noch vieles mehr hat uns im Bremer Schulmuseum erwartet. Ziel der Exkursion war die Vorbereitung auf das nächste internationale Treffen im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten Erasmus + Projekts MoMa (Mobile Museum abroad) im Januar 2022, bei dem Museumskoffer zum Thema „Schule früher – Schule heute“ mit unseren Partnerschulen gebaut werden sollen.

Voller Vorfreude und mit vielen Fragen ist am vergangenen Mittwoch eine Gruppe europabegeisterter Schülerinnen und Schüler aus dem 11. Jahrgang zusammen mit Frau Frese und Frau Dr. Krawelitzki aufgebrochen, um sich im Bremer Museum über die deutsche Schulgeschichte zu informieren und für den Bau des Museumskoffers inspirieren zu lassen. Dabei standen Schule in der Kaiserzeit, ein kurzer Einblick in die Reformpädagogik sowie Schule zu NS-Zeiten auf dem „Stundenplan“.

Der Vormittag begann bereits in der Garderobe spannend, wo uns Einschulungsfotos der vergangenen 100 Jahre begrüßt und wir erfahren haben, dass es Schultüten erst seit den 50er Jahren gibt.

In den kommenden drei Stunden wurde viel recherchiert, notiert und fotografiert. Wir haben erfahren, dass ein Schildkrötenexponat für den Biologieunterricht in Kaiserzeiten durchaus etwas Besonderes gewesen ist. Wir haben in alten Schulbänken probegesessen sowie Einblick in den damaligen Unterrichtsalltag erhalten, alte Handschriften entziffert und immer wieder auf die Expertise der Direktorin des Museums, Frau Hellwig, zurückgegriffen, die uns den ganzen Vormittag über begleitet hat. Zunächst hat sie uns kundig durch die Ausstellung geführt und auf jede Frage eine Antwort gefunden, anschließend eine Arbeitsphase begleitet, in der wir Fibeln (Leselernbücher) aus verschiedenen Epochen genauer unter die Lupe genommen haben.

Schnell wurde deutlich: In den Schulbüchern der Kaiser- und NS-Zeit wird den Kindern nicht nur lesen und schreiben vermittelt, sondern vor allem auch die Ideologie der damaligen Zeit.

Spannend war es zudem, die alte Schreibschrift zu entziffern. Das war mitunter ganz schön knifflig und daher die Freude über jedes entschlüsselte Wort umso größer!

Zum Abschluss gab es noch ein wenig körperliche Ertüchtigung wie zu Kaisers Zeiten – alles in Reih und Glied sowie im Gleichtakt, angeleitet von Fräulein Krawelitzki wie Lehrerinnen in der Kaiserzeit betitelt worden sind.

 

Die Zeit im Museum verging wie im Flug. Mit vielen neuen Erkenntnisse und Inspiration ging es am Nachmittag wieder zurück nach Delmenhorst. Das einhellige Fazit der Schülerinnen und Schüler: Auch wenn sie lieber heute die Schulbank drücken als in vergangenen Zeiten, so war die Reise in die deutsche Schulgeschichte ein rundum gelungener Ausflug, der die Vorfreude auf das Projekttreffen im Januar 2022 mit unseren Partnerschulen aus Italien, Lettland, Polen, Portugal und Rumänien noch vergrößert hat!

 

 

Text: Dr. Judith Krawelitzki

Fotos: Frauke Frese, Dr. Judith Krawelitzki

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen