Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Erdrutschsieg für die Grünen am Max-Planck-Gymnasium-Debakel für CDU, SPD und AfD

473 wahlberechtigte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis 11 des Max-Planck-Gymnasiums waren am 23.05., dem 70. Geburtstag des Grundgesetzes, aufgerufen, ihre Stimme für die 40 bei der Europawahl wählbaren Parteien abzugeben. Obwohl einige Schülergruppen gar nicht im Hause waren, nahmen 314 Anwesende an der Wahl teil (66,4%).

Mit einem Erdrutschsieg von über 43% verzeichnen die Grünen am Maxe ein spektakuläres Wahlergebnis bei der Juniorwahl zur Europawahl 2019.

Gnadenlos abgestraft wurden dagegen die CDU und SPD, die mit 6,7 % (CDU)

bzw. 7,3 % (SPD) im einstelligen Bereich landen. Hörte man sich bei den Wählerinnen und Wählern um, werden als Gründe für dieses desaströse Abschneiden unter anderem die Reform des Urheberrechts („Artikel 13“) auf EU-Ebene und – sehr aktuell – ein Video des Youtubers „Rezo“ genannt, der in einem 55 Minuten langen Beitrag („Die Zerstörung der CDU“) kein gutes Haar an den beiden etablierten Parteien, insbesondere der CDU, lässt.

Mit 5,7% erringt die Satirepartei Die Partei noch mehr Prozentanteile als die AfD, die wie bei der vergangenen Juniorwahl am Maxe kaum ein Bein an den Boden bekommt und lediglich 5,4% der Stimmen erhält.

Achtbar geschlagen haben sich die Linken sowie die FDP, die jeweils auf 9,9 % der Stimmen kommen. Weitere 17 Kleinstparteien bleiben insgesamt unter 12 %.

Hier die Verteilung im Überblick:

Parteien Europawahl
CDU 21 – 6,7%
SPD 23 – 7,3%
GRÜNE 135 – 43%
AfD 17 – 5,4%
DIE LINKE 31 – 9,9%
FDP 31 – 9,9%
PIRATEN 7 – 2,2%
Tierschutzpartei 3 – 1%
NPD 0
Die PARTEI 18 – 5,7%
FAMILIE 0
FREIE WÄHLER 1 – 0,3%
Volksabstimmung 0
ÖDP 3 – 1%
DKP 1 – 0,3%
BP 0
MLPD 1 – 0,3%
SGP 0
TIERSCHUTZ hier! 3 – 1%
Tierschutzallianz 2 – 0,6%
Bündnis C 0
BIG 0
BGE 0
DIE DIREKTE! 0
Demokratie in Europa 2 – 0,6%
III. Weg 0
Die Grauen 0
DIE RECHTE 1 – 0,3%
DIE VIOLETTEN 1 – 0,3%
LIEBE 1 – 0,3%
DIE FRAUEN 2 – 0,6%
Graue Panther 0 –
LKR 0
MENSCHLICHE WELT 0
NL 0
ÖkoLinX 0
Die Humanisten 1 – 0,3%
PARTEI FÜR DIE TIERE 1 – 0,3%
Gesundheitsforschung 3 – 1%
Volt 4 – 1,3%
ungültige Stimmen 1 – 0,3%

 

Neugierig, wie die Jugend in Deutschland denkt? Das Gesamtergebnis der Juniorwahl zur Europawahl 2019, das sich aus 477.323 gültigen Stimmen generiert und damit einer Wahlbeteiligung von 78,4% entspricht (!), findet man hier:  https://www.juniorwahl.de/ .

 

 

Text: M. Schulenkorf, Bild: M. Castiglione

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen