Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Maxe-Schüler treffen Alex Gerst und seine Crew!

Insgesamt 70 Schülerinnen und Schüler machten sich auf zu einer ganz besonderen Reise. Am vergangenen Donnerstag bereisten Maxianer der Jahrgänge 6 und  5 die unendlichen Weiten des Weltraums, lauschten den Erlebnissen von Alexander Gerst und bauten die ISS zusammen…Moment! Spätestens jetzt kommen sicherlich Zweifel auf, ob dieser Bericht glaubwürdig ist. Er ist es, wenn man dabei war. Pünktlich  zur Horizons-Mission von Alexander Gerst hat das DLR  (das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum) eine Raumfahrt-Show ins Leben gerufen, die quer durch Deutschland auf Tour ist. Klar, dass das Maxe sich das als zertifizierte MINT-EC- Schule  nicht entgehen lassen wollte. So kam es an der Universität Bremen zu der ersten Begegnung mit einem ziemlich menschlichen Roboter, bevor die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler  die Besucher nicht nur mit zu einem (fast) echten Space-Walk mitgenommen, eine (fast) Live-Schaltung zu Alexander Gerst ermöglicht und Kinder dazu gebracht haben, die ISS zusammenzupuzzeln. Sie haben außerdem dafür gesorgt, dass physikalische Begriffe wie “Gravitatonskraft” oder “Auftrieb” nun zu den Lieblingsvokabeln der Zuschauerinnen und Zuschauer gehören und die Frage nach der Entfernung zwischen Erde und Mond müde belächelt wird. 

Wer jetzt traurig ist, dass er nicht dabei war, den können wir trösten: Am 3.10.2018, zwischen 14.45 Uhr und 15.05 Uhr gibt es in der ÖVB-Arena in Bremen die Möglichkeit, Alexander Gerst (dieses Mal wirklich) live  auf der ISS zu hören und zu sehen. An dem Tag ist der internationale Astronautenkongress für alle Interessierten geöffnet – der Eintritt ist kostenlos. Wer also die Ferien zu Hause verbringt, sollte sich an dem Tag die Reise ins All nicht entgehen lassen. Viel Spaß!

Bildrechte: S. Mänz

Antwort schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Und nun rechnen! *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen