Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

HAPPY BIRTHDAY, LIEBER MAX!

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

jeder und jede von euch wird den Namensgeber unserer Schule schon häufig in den Mund genommen, geschrieben, von ihm gehört und gelesen haben – im Gespräch mit Freunden, Verwandten, Bekannten, auf Informationsschreiben und Formularen der Schule, auf der Homepage.

Hand aufs Herz…? Wer von euch hat sich mit Max-Planck näher beschäftigt? Wer weiß mehr von ihm und seinem Leben als vielleicht den Hinweis, dass er ein großer Physiker und Nobelpreisträger war, der allerdings schon lange gestorben ist?

Am 23. April 1858 erblickte Max Planck das Licht der Welt – und diesen Geburtstag vor 160 Jahren nehmen wir  als Schule zum Anlass, uns auf die Spuren Max Plancks zu begeben. Wir bieten euch Gelegenheit, euch an einem Wettbewerb zu beteiligen, der am Max-Planck-Gedächtnistag startet.

Was ist das Ziel?

Werdet Max-Planck-Experten!

Was ist zu tun?

Versucht etwas herauszufinden über Max Planck,

den Physiker, Musikliebhaber, Schüler, Studenten, Wissenschaftler, Christen, Präsidenten der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft in Berlin, über sein Leben im Nationalsozialismus, über Max Planck und die Nachwelt , die Max-Planck-Gesellschaften  oder, oder, oder… ihr könnt frei wählen. Wichtig ist nur: Versucht mehr von ihm zu erfahren, als bei Wikipedia nachzulesen ist.

Wer darf mitmachen und wie lauten die Regeln?

Auf die Spur des Namensgebers kann jede und jeder von euch sich begeben – in allen Jahrgängen, als Einzelner, als Team oder als ganze Klasse bzw. Kurs. Eurer Phantasie und Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Schreibt z.B. einen Geburtstagsbrief an Max Planck, dreht ein Video, gestaltet ein Kunstwerk, z.B. ein Bild oder eine Skulptur, bereitet eine Podiumsdiskussion vor… Alles ist möglich!

Eure Lehrerinnen und Lehrer werden euch sicherlich hierbei unterstützen.

Eure Beiträge reicht bitte bis zum 15. Juni 2018 über eines der beiden Sekretariate ein. Wichtig: Achtet bei digitalen Einreichungen auf gängige Formate (Hörspiele/Musik Mp3, Video Mp4, Textdokumente als pdf-Version oder im Word-Format). Sollte es noch Rückfragen geben, stellt diese bitte auch an das Sekretariat oder wendet euch per E-Mail an Frau Mänz (sarah.maenz@maxe-del.de).

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas: Als Hauptpreis winkt dem Gewinnerteam eine spannende Exkursion – mehr wird noch nicht verraten!

Viel Spaß auf der Spurensuche wünscht euch

eure

Cordula Fitsch-Saucke, OStD‘

Schulleiterin

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen