Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Klasse 8d erkundet den Weser Kurier und veröffentlicht eigene Texte im Rahmen des ZISCH-Projekts

Was mit einem mühsamen Unterscheiden verschiedener Textsorten begann, endete mit einer souveränen Gestaltung einer eigenen Zeitungsseite: Die Klasse 8d erkundete drei Monate lang den Weser Kurier im Rahmen des Projekts „Zeitung in der Schule“. Dabei bekommt jedes Klassenmitglied täglich eine Ausgabe der Zeitung, was ein intensives Arbeiten mit diesem wichtigen traditionellen Medium ermöglicht.

Höhepunkt dieses Projekts ist das Verfassen eigener Texte zu einem Recherchethema. Auf eigene Initiative der Klasse beruhte die Idee, das Universum in Bremen vorzustellen. Bestens vorbereitet mit Fotoapparaten und allerlei Fragen ging es dann am 16. März in die interaktive Ausstellung, wo die Schülerinnen und Schüler von der Leiterin für Öffentlichkeitsarbeit Svenja Peschke und Anna Mildner von Universum-Bildungsteam sehr freundlich empfangen und den Vormittag über bestens betreut wurden.

In den nächsten Unterrichtsstunden ging es dann ans Auswerten der Informationen und Verfassen der Artikel. Die Ergebnisse wurden Am 14. Juni in der Sonderbeilage des Weser-Kurier veröffentlicht.

Bei kritischer Durchsicht der Seite machte sich schnell Enttäuschung breit: Der ausführlichste Text, der als Aufmacher dienen sollte, fehlte! Aber dann stellte sich heraus, dass der Bericht einfach so gut war, dass er für die erste Seite der Beilage als Hauptartikel verwendet wurde. Eine tolle Würdigung für die gewissenhafte Arbeit der Klasse.

 

Text & Bild: Anders Becker

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen