Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Macht das Netz einsam?

Kommunikation ist schon seit der Existenz der Menschen ein wichtiger Teil von uns gewesen. Ob mit Brieftauben, Handzeichen, Rauchzeichen oder Briefen: Menschen haben schon immer auf verschiedensten Arten miteinander kommuniziert. Heutzutage sehen diese Arten jedoch komplett anders aus. Das Internet ist in vielen Bereichen des Lebens und der alltäglichen Routine vertreten und beinahe nicht mehr wegzudenken. Die größte Nutzergruppe stellen nach wie vor die Jugendlichen dar. Sie sind unter anderem mit sozialen Medien und anderen Funktionen und Vorzügen des Internets aufgewachsen. Fast alle sind auf irgendwelchen sozialen Medien angemeldet, und nutzen diese auch mehr oder weniger häufig. Doch was passiert mit dem Menschen, wenn er immer mehr Austausch über Social Media führt und weniger in der realen Welt? Macht dies den Menschen einsam?

Die Essays von Paula, Réka und Anne aus der Klasse 10b geben Impulse, sich in Zeiten von Corona mit diesem Thema auseinanderzusetzen:

thumbnail of Essay_Paula                thumbnail of Essay_Anne                   thumbnail of Essay_Reka

Bildquelle: https://www.noz.de/deutschland-welt/gut-zu-wissen/artikel/615624/wie-hat-whatsapp-den-alltag-von-jugendlichen-verandert (Ergänzung des Slogans von Patrick Mühlmeister)

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen