Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Ernennung von 14 neuen Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern am Max-Planck-Gymnasium

Am Freitag, den 08.11.2019, haben am Maxe 14 neue Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter ihre Ausbildung erfolgreich beendet. Die sieben Schüler und sieben Schülerinnen haben dabei an sechs ganztägigen Ausbildungsterminen nicht nur die lebensrettenden Sofortmaßnahmen, sondern auch den erweiterten Erste Hilfe Kurs absolviert. Die Ausbildung zu Schulsanitätern erfolgt dabei in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst eV. Am Ende der Ausbildung mussten die Jugendlichen zunächst einen schriftlichen Test bestehen, bevor sie dann in Zweier-Teams die praktische Prüfung durchlaufen haben. Hierbei mussten die Jugendlichen in Fallbeispielen verschiedene zufällig ausgeloste Ersthelfersituationen praktisch meistern, die von den anderen „Sanis“ sehr realistisch gemimt worden sind. Hierbei konnten alle Prüflinge zeigen, was sie in den vielen Ausbildungsstunden gelernt haben. Heike Walter, Ausbildungsleiterin der Malteser, und Janina Walter, Ausbilderin, bestätigten, dass die Jugendlichen viel gelernt haben. Die meisten konnten dieses Wissen bei den Fallbeispielen schon souverän anwenden.

AG-Leiterin Frau Sibylle Wriedt freut sich über die Verstärkung für den Sanitätsdienst und erklärt das weitere Vorgehen. Um das Gemeinschaftsgefühl aller Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter zu fördern, aber auch um den Erfahrungsaustausch voranzubringen und die Aufregung bei den ersten Einsätzen zu mindern, werden die frisch absolvierten Sanitäterinnen und Sanitäter in den ersten Wochen ihren Dienst immer zusammen mit einem erfahreneren Mitglied der AG wahrnehmen. Die Schule dankt für das überaus große Engagement, mit dem sich die jungen Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter verantwortungsvoll in das Schulleben am Maxe einbringen. Nun gilt es für die Jung-Sanitäter nur noch, abzuwarten, bis das Diensthandy auch das erste Mal im Unterricht zum Einsatz klingelt….

 

Die frischgebackenen Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter freuen sich auf die bevorstehende Zeit mit ihren erfahrenen Mitschülerinnen und -schülern.

Text & Bilder: Sibylle Wriedt

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen