Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Aktuelle Information für Jahrgänge 9 &10 – Unterricht ab 18.5.-

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab dem 18. Mai 2020 werden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 wieder am Unterricht in der Schule teilnehmen. Damit sie sich ganz sicher fühlen können, möchten wir ihnen vorab ein paar Hinweise mit auf den Weg geben. Wir bitten euch Schülerinnen und Schüler, diese aufmerksam durchzulesen und sie in Erinnerung zu behalten, denn durch ein verantwortungsvolles Handeln jeder einzelnen Person können wir unsere Schulgemeinschaft am besten schützen.

Da wir wissen, dass die Schülerinnen und Schüler zurzeit viele Informationen erhalten, die teilweise stark von unserem gewohnten Verhalten abweichen, wird es am 18. Mai 20 um 7:50 Uhr zunächst eine Klassenlehrerstunde geben, in der Fragen geklärt werden. Wo diese stattfindet, wird im Laufe der nächsten Woche über IServ mitgeteilt, ebenso wie weitere Details zum Stunden-, Pausen- und Raumplan, die bis dahin an die aktuelle Situation angepasst werden.

 

Schutzmaßnahmen

Wir haben viel Zeit darauf verwendet, die angeordneten Maßnahmen des Landes und der Stadt Delmenhorst am Maxe uneingeschränkt umzusetzen. Was das für den Schulbesuch bedeutet, erklären wir euch, liebe Schülerinnen und Schüler, im Folgenden:

Als Vorbemerkung das Wichtigste: ABSTAND HALTEN!

 

Wegeplan

Es wird einen speziellen Wegeplan geben, der durch Schilder an den Wänden eindeutig gekennzeichnet ist. Beachtet bitte die Markierungen und die Beschilderung! Die wichtigste Neuerung dabei sind die „Einbahnstraßen“ im Gebäude, um Begegnungen auf engem Raum zu vermeiden. Dies hat zur Folge, dass die gewohnten Wege, die man „im Schlaf“ erledigt, nicht mehr beschritten werden können. Steckt bitte eure Smartphones ein und seid achtsam, sobald ihr euch auf dem Schulgelände befindet. Der Wegeplan umfasst sowohl die Gebäude als auch die Schulhöfe, den Fahrradparkplatz und die Schultüren. Letztgenannte werden aufgeteilt sein in reine Eingänge und Ausgänge (dies orientiert sich am Wegeplan). Der Durchgang zum Fahrradparkplatz wird ein zeitlich wechselnder Ein-bzw. Ausgang sein. Bis um 9:00 Uhr kann der Gang zum Betreten der Schule verwendet werden; ab 9:00 Uhr dann nur noch zum Verlassen. Gegebenenfalls muss man den Weg über den Haupteingang wählen, z. B. wenn man zur dritten Unterrichtsstunde kommt.

Hinweis: Der Notfallplan hat bezüglich der Fluchtwege im Gefahrenfall Vorrang!

 

Fahrradparkplatz

Der Fahrradparkplatz am Maxe wird von vielen Personen genutzt und ist ein beliebter Ort, um vor oder nach dem Unterricht ins Gespräch zu kommen. In Zeiten von Corona müssen wir leider darum bitten, dies zu unterlassen oder – für kurze Gespräche – den gebührenden Abstand einzuhalten.

 

Ankunft und Abfahrt

Ankunft und Abfahrt sind zügig und möglichst wenig von Gesprächen begleitet zu regeln. Nutzt den digitalen Vertretungsplan, bleibt nicht in der Eingangshalle stehen, sondern sucht direkt den Raum auf.

 

Verhalten außerhalb des Unterrichtsraumes

Jedes Mal, bevor ihr einen Unterrichtsraum (erneut) betretet, müsst ihr mindestens 20 Sekunden eure Hände sorgfältig mit Seife waschen. Laut Vorgaben der Stadt Delmenhorst ist außerhalb des Unterrichtsraumes ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wenn eine Schutzmaske getragen wird, müssen folgende Regelungen befolgt werden: Achtet auf den hygienischen Umgang mit Schutzmasken. Unter https://www.youtube.com/watch?v=cEjQONTHo1Q findet ihr ein geeignetes Erklärvideo, das ihr euch zur Vorbereitung bitte anschaut. Hier wird auch darauf hingewiesen, dass Stoffmasken nach einmaligem Gebrauch in einem luftdichten Beutel zu verschließen und nicht erneut verwendbar sind. Tragt also bitte dafür Sorge, dass ihr nicht nur eine Maske dabei habt. Für Brillenträger/-innen gibt es ein zusätzliches Video hier: https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Mund-Nasen-Schutz-Tipps-gegen-beschlagene-Brillenglaeser,mundschutz190.html .

Das Tragen von Infektionsschutzhandschuhen wird vom Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan nicht empfohlen.

Die Gänge und die Foyers sind zügig und einzeln zu begehen, Gespräche sind zu vermeiden. Beachtet bitte auch hier unbedingt den Mindestabstand von 1,50 Meter zur nächsten Person vor- bzw. hinter euch. Im durch das Wegeprinzip unwahrscheinlichen Fall, dass euch jemand entgegenkommt, seid bitte rücksichtsvoll-abwartend und verständigt euch untereinander, wer zuerst geht. Auch der Eintritt in den Unterrichtsraum ist einzeln vorzunehmen und in Rücksicht auf andere. Reiht euch ein in die Schlangen, so wie ihr es aus britischen Komödien kennt!

Der Kontakt zu Lehrkräften im Lehrerzimmer ist nicht möglich. Besprecht bitte eure Anliegen mit den Lehrkräften im Unterricht oder per E-Mail.

 

Pausen

Der Pausenbeginn wird zeitlich versetzt stattfinden, so dass die Gruppengrößen möglichst klein gehalten werden. Auch wird jedes Gebäude einen eigenen Pausenhof zugeteilt bekommen. Wechsel auf andere Höfe sind nicht zulässig. Sich während der Pause im Gebäude aufzuhalten, ist verboten (Ausnahme: Toilettengang). Sollte es regnen, findet euch bitte in dem Raum, in dem ihr im Anschluss Unterricht habt, ein. Es werden Pausenaufsichten vor Ort sein, es wäre jedoch hilfreich, wenn ihr die Lehrkräfte unterstützt, indem ihr euch an die Regeln haltet. Während der Pausen könnt ihr Gebrauch von den Sitzhockern machen, die wir für euch angeschafft haben. Auf diesen könnt ihr auch euer mitgebrachtes Essen verzehren (Hinweis: Ein Verkauf durch die Cafeteria wird vorerst nicht stattfinden). Ziel der Sitzgruppen ist es, das Mindestabstandsgebot einzuhalten, so dass möglichst wenige Schülerinnen und Schüler in Bewegung sind und sich dabei zu nahe kommen. Ihr könnt euch in Kleingruppen (max. 3 Personen) zusammensetzen, solange ihr den Mindestabstand von 1,50 Meter berücksichtigt. Am Ende der Pause seid ihr verpflichtet, euch sorgfältig die Hände zu waschen, wenn ihr den Unterrichtsraum betretet.

 

Der Unterricht

Ihr werdet ausschließlich in Räumen unterrichtet, in denen die Tische im vorgesehenen Mindestabstand von 1,50 Meter zueinander stehen. Die Tische sind durch Kreuze am Boden markiert, verschiebt sie bitte nicht und setzt euch immer auf den euch zugeteilten Platz. Die Tische werden nach den Hygienevorschriften von unserem Reinigungspersonal regelmäßig gereinigt. Helft bitte mit, indem ihr darauf achtet, in den Räumen möglichst nichts mit den Händen anzufassen und die Räume ordentlich zu hinterlassen. Arbeitsmaterialien dürfen nicht herumgereicht oder verliehen werden. Denkt also bitte daran, alles für den Unterricht Nötige dabei zu haben! Die Türen sollen offen bleiben. Die Unterrichtsräume sind regelmäßig intensiv zu lüften. Nutzt beim Berühren von Gegenständen (beispielsweise Fenster und Lichtschalter) z. B. ein Tuch o. Ä.

Die Klassen werden halbiert. Informationen über die Zusammensetzung der Lerngruppe werdet ihr rechtzeitig über die Klassenleitungen erhalten. Gleiches gilt für die Stundenpläne; sie werden zudem bei IServ eingestellt. Klassenübergreifender Unterricht, also ev./kath. Religion, Werte und Normen, zweite und dritte Fremdsprache wird nicht in der Schule erteilt, sondern erfolgt weiter durch home-learning. Der Sportunterricht wird durch Bewegung an der frischen Luft ersetzt. Dafür braucht ihr keine Sportkleidung, aber bequeme Alltagskleidung.

Bei Unterrichtsschluss wartet auf die Anweisungen der Lehrkraft, bevor ihr den Raum einzeln im gebührenden Abstand verlasst. Bitte denkt auch nach offiziellem Unterrichtsschluss daran, die Hygienemaßnahmen einzuhalten und das Schulgelände schnellstmöglich zu verlassen!

 

Toilettengänge

Toilettengänge sind ausschließlich einzeln zu erledigen. Auf der Toilette selbst darf ebenfalls nur eine Person anwesend sein. Vor den Toiletten sind Wartezonen eingerichtet, die ihr bitte berücksichtigt. Die Toiletten werden teilweise neu gekennzeichnet. Ferner ist jedem Gebäude eine bestimmte Toilette zugeordnet. Achtet auf die Hinweise und besucht nur die für euch vorgesehene Toilette. Direktes Berühren von Türgriffen bitte möglichst vermeiden!

 

Offenes Raumkonzept

Um Kontaktstellen bestmöglich zu minimieren, werden die Türen zu den Unterrichtsräumen offenbleiben, die Außentüren zu den Toiletten werden, sofern möglich, mit einer Tagesentriegelung versehen (Man kann die Tür dann einfach aufdrücken, bitte nutzt dazu z. B. eure Schulter!). Beachtet in jedem Fall die Beschilderung!

 

Risikogruppen

Solltet ihr selbst zu einer Risikogruppe gehören oder mit einem Angehörigen einer Risikogruppe im selben Haushalt leben, bitten wir euch eindringlich, medizinischen Rat einzuholen und dann möglichst frühzeitig die Schule zu kontaktieren, um gemeinsam einen individuellen Weg zu finden, euch bei der Bewältigung der schulischen Pflichten zu unterstützen, ohne eure Gesundheit (oder die eines Familienmitgliedes) zu gefährden.

 

Krankmeldungen

Im Krankheitsfalle schreibt bitte eine E-Mail an die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer und an die Fachlehrkräfte, deren Unterricht ihr nicht besuchen könnt (das gilt auch für digital erteilte Unterrichtsstunden). Wenn ihr genesen seid, erscheint ihr wieder zum Unterricht bzw. meldet euch per IServ-Mail bei den Lehrkräften, die euch digital unterrichten, zurück. Die schriftlichen Entschuldigungen gebt bitte wie gewohnt bei der Klassenlehrkraft ab.

Uns ist bewusst, dass dieses Schreiben viele neue Informationen enthält. Wir sind fest davon überzeugt, dass größtmöglicher Schutz gewährleistet ist, wenn wir uns alle an diese Regeln halten.

Wir freuen uns auf euch!

 

Mit freundlichen Grüßen

für das gesamte Schulleitungsteam

 

Katrin Wutschke, OStD‘

Schulleiterin

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen