Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Handysammelaktion für Hummel, Biene und Co der 11b

Paula Römelt (links) und Niklas Blass (rechts) bei der Übergabe der gesammelten Altgeräte an den Geschäftsführer des Oldenburger NABU Oliver Kraatz (Mitte).

Wir, die Klasse 11b, haben uns am vergangenen Donnerstag, den 12.03.2020, auf den Weg nach Oldenburg gemacht, um die von Euch (Schüler- und Lehrerschaft am Maxe) gespendeten Elektro-Altgeräte zum Naturschutzbund (NABU) zu bringen. Dort angekommen kamen wir mit dem Geschäftsführer Oliver Kraatz ins Gespräch. Er informierte uns über das Projekt und das Thema „Recycling von Elektroschrott”. Er betonte noch einmal, dass alle gesammelten Handys aus Gold, Kunststoff, Silicium und etlichen weiteren Metallen und Nichtmetallen bestehen, Material, das wiederverwertbar ist. Insgesamt werden von den gesammelten Elektrogeräten ca. 80 Prozent der Gerätemasse einem Recycling unterzogen und ca. zehn Prozent werden thermisch verwertet. Reparaturen und Beseitigungen nach Datenreinigung erfolgen lediglich im einstelligen Prozentbereich. Das Recycling besteht aus drei Stufen: Erst werden die Schadstoffe manuell entfernt, danach werden die Materialien maschinell zerkleinert und zum Schluss voneinander getrennt. Der NABU macht allerdings noch mehr für die Umwelt und verbindet das Sammeln der Elektrogeräte mit einem vom REWE gesponserten Insektenfond für den Schutz des Lebensraums verschiedener Tiere, vor allem Bienen. Für jedes Handy gibt es 1.50€ und dieses Geld wird in den Insektenfond investiert. Die 11b als Tabletklasse sieht sich in besonderer Verantwortung für den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und bedankt sich bei Schüler- und Lehrerschaft für die Unterstützung.

Text: Ayleen, Paula, Niklas, Konstantinos, Maja, Lara, Adrian, Stella, Timo, Janis mit Klassenlehrerin Frau Dr. Wegener für die 11b

Bilder: Martin Leis & Niklas Blass

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen