logo
Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Physik

PHYSIK

Willkommen auf der Seite der Fachgruppe Physik!

„Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. Es ist das Grundgefühl, das an der Wiege von wahrer Kunst und Wissenschaft steht.“
Albert Einstein (deutscher Physiker, 1870-1955)

„In der Wissenschaft beginnt alles Neue damit, daß jemand brummt ‚Hmmm…ist ja komisch.“
Isaac Asimov (russischer Science-Fiction Autor, 1919-1992)

„Achtung! Jetzt gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder es funktioniert oder es funktioniert nicht.“
Lukas in „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“

„Neues kommt von Neugier!“ Diese Aussage, mit der der Wettbewerb Jugend forscht 2016 überschrieben war, beschreibt gleichzeitig auf treffende Art und Weise den Kern der naturwissenschaftlichen Arbeitsweise im Fach Physik. Phänomene, die nicht selten aus dem Alltag der Schülerinnen und Schüler stammen, werden im Physikunterricht systematisch untersucht und – abhängig von der jeweiligen Altersstufe – zunehmend auch mathematisch beschrieben.

Über den Physikunterricht hinaus gibt es eine Reihe von Angeboten, die die Bedeutung von Physik für unsere heutige technologisch geprägte Gesellschaft ganz anschaulich verdeutlichen. Dazu zählen Exkursionen zu verschiedenen Einrichtungen (Schülerlabore, Ausstellungen, Betriebe, …) und Angebote mit gemeinsamen Kooperationspartnern (Deutsches Luft- und Raumfahrtszentrum, Daimler Benz, Universitäten u.a.)

Der Physikunterricht in der Sekundarstufe I am Max-Planck-Gymnasium, das nach dem deutschen, aber weltberühmten Physiker, der von 1858-1947 lebte, benannt wurde, ist gekennzeichnet durch eine große Bandbreite verschiedener Versuche. Auf diese Weise wird neben den fachlichen Inhalten auch der naturwissenschaftliche Prozess der Erkenntnisgewinnung vermittelt: Phänomene werden zunächst beobachtet, Hypothesen dazu aufgestellt und diskutiert und anhand zum Teil selbst geplanter Experimente untersucht. Die sorgfältige Planung und Durchführung sowie eine detaillierte Protokollierung der Messergebnisse werden dabei eingeübt. Bei der Auswertung dieser Ergebnisse wird neben methodischen Kompetenzen auch der Umgang mit digitalen Werkzeugen wie Taschenrechner, Excel oder Videoanalysesoftware schrittweise erlernt.

Du bist neugierig, hast Spaß am Experimentieren, arbeitest gerne im Team und lässt dich durch Rückschläge nicht so schnell entmutigen? Dann wäre vielleicht eine unserer AG/ IGs oder ein naturwissenschaftlicher Wettbewerb etwas für dich! Informiere dich dort über das aktuelle Angebot. 

In der Sekundarstufe II bietet das Max-Planck-Gymnasium durchgängig sowohl Kurse auf grundlegendem als auch auf erhöhtem Niveau an. Hier werden die bereits in der Sekundarstufe I erlernten methodischen Fähigkeiten ausgeschärft. Dabei nimmt die mathematische Modellierung physikalischer Phänomene einen größeren Raum ein. Im Kurs auf erhöhtem Niveau zeigt eine tiefere theoretische Auseinandersetzung die großen Zusammenhänge auf, die zwischen den verschiedenen Themengebieten bestehen. Die Halbjahre behandeln zurzeit nach den Vorgaben des niedersächsischen Kerncurriculums die folgenden Themen:

  • elektrische und magnetische Felder
  • Schwingungen und Wellen
  • Atomphysik und Quantenobjekte
  • Kernphysik

Du bist in der 10. Klasse und überlegst, ob du Physik in der Oberstufe wählen solltest? Dann sprich mit deiner Fachlehrkraft! Sie berät dich gerne und gibt dir weitere Informationen zum Fach Physik in der Oberstufe.

Der Unterricht in der Sekundarstufe II dient auch zur Vorbereitung auf ein eventuelles Physikstudium oder eine Ausbildung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung besuchen wir daher verschiedene Kooperationspartner (Universitäten und Betriebe), organisieren Vorträge (z.B. ehemaliger Schüler, die aus ihrem Berufsleben berichten) oder vermitteln auf Wunsch gern Kontakte zu Universitäten und Betrieben aus der Region.

Sie überlegen später eventuell Physik (oder etwas Ähnliches) zu studieren und wollen einfach mal unverbindlich „reinschnuppern“? Dann sprechen Sie mit Ihrem Kurslehrer oder melden Sie sich hier, damit wir Ihnen unkompliziert weitere Kontakte vermitteln können.