logo
Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Thesenanschlag am Maxe – Konfessionsübergreifende Veranstaltungen zu 500 Jahren Reformation „Tritt fest auf, mach´s Maul auf, hör bald auf.“ Diese Worte des Reformators Martin Luther bilden die Inspiration für die Veranstaltungen am Maxe, die von unseren evangelischen und katholischen Religionslehrkräften anlässlich des Reformationsjubiläums für Schülerinnen und Schüler aller Konfessionen geplant wurden. In einstündigen, gut besuchten Veranstaltungen wurde der Schülerschaft die […]
Weiterlesen
Mit einem einwöchigen Arbeitstreffen vom 15. bis 21. Oktober in Rzeszów in Polen ist das Max-Planck-Gymnasium auf die Zielgrade des von der Europäischen Union geförderten Projekts „Books and MORE“ eingebogen. Mit sechs Schülerinnen und Schülern und zwei Lehrkräften traf sich die Delegation des Maxe mit Vertretern der anderen am Projekt beteiligten Partnerschulen aus Frankreich, Portugal und Polen. In einer intensiven […]
Weiterlesen
Am 18.09.2017 wurde in Berlin der Europäische Bürgerpreis 2017 verliehen. Unter den Preisträgern ist unsere geschätzte ehemalige Kollegin Herta Hoffmann, die sich mit vielfältigen Projekten, Austauschbegegnungen und einem kontunierlichen Engagement für den Europagedanken an unserer Schule und darüber hinaus verdient gemacht hat. Wir gratulieren sehr herzlich! Seit 2008 verleiht das Europäische Parlament den Europäischen Bürgerpreis. Damit wird außergewöhnliches Engagement von […]
Weiterlesen
  Lesung von Azouz Begag in Oldenburg 13 Schüler des Grundkurses Französisch hatten am 7. September 2017 das Glück, an der autobiographischen Lesung des berühmten französischen Schriftstellers Azouz Begag am Graf-Anton-Günter Gymnasium teilnehmen zu können. Azouz Begag, Kind algerischer Einwanderer, wuchs in den 60er Jahren in einem Vorort Lyons auf. Seine Kindheit, die Armut seiner Familie, Vorurteile und Diskriminierung sind […]
Weiterlesen