logo
Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 - 998 996 0

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:15 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Fr: 7:15 – 13:15 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 - 710 13

weitere Kontaktdaten

Fax: 04221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Suche | Kontakt

Haupthaus

Max-Planck-Str. 4
27749 Delmenhorst
Tel. 04221 – 998 996 0
Fax: 04221 – 998 996 40
E-Mail: info@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Mi: 7:30 – 12:30 Uhr
und 13:00 – 15:15 Uhr
Do: 7:30 – 13:45 Uhr
Fr: 7:30 – 13:30 Uhr

Kleines Maxe

Berliner Str. 54
27751 Delmenhorst
Tel. 04221 – 710 13
Fax: +49 (0) 4221 – 974 420
E-Mail: hausd@mpg-del.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7:30 – 12:00 Uhr
Fr: 7:30 – 11:30 Uhr

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag,
wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.

Max Planck

Die Lange Nacht der Mathematik 2017 am Maxe

„Freiwillig die ganze Nacht lang Matheaufgaben lösen!“ Wer diesen Satz für einen schlechten Scherz hielt, der wurde in der Nacht vom 24. auf den 25. November eines besseren belehrt. Über 80 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6 bis 8 nahmen an der „Langen Nacht der Mathematik“ teil, an der sich bundesweit knapp 300 Schulen und über 15.000 Schülerinnen und Schüler beteiligten. In mehreren Runden galt es wieder einmal zehn knifflige Aufgaben mit viel Grips und Kreativität zu lösen. Malte Schepers, Mathematik- und Musiklehrer am MPG und Organisator der Mathenacht am Maxe zeigte sich auch dieses Jahr wieder sehr zufrieden: „Bereits das dritte Jahr in Folge erfreut sich die Mathenacht am Maxe großer Beliebtheit. Und dieses Jahr konnten wir unseren bisherigen Rekord knacken, indem wir Punkt Mitternacht die zehn Aufgaben der ersten Runde komplett richtig gelöst haben!“. In vielen verschiedenen Teams wurde die ganze Nacht über fleißig gerätselt, geklebt, gezeichnet und vor allem viel ausprobiert, um auf die Lösungen zu kommen. Geschlafen wurde dagegen erwartungsgemäß sehr wenig, einige tapfere Mathefüchse hielten sogar bis in die frühen Morgenstunden durch, wo sie ihren Eltern dann ziemlich müde in die Arme fielen. Nun ist erst einmal schlafen angesagt, hoffentlich ohne von einer der vielen Aufgaben zu träumen.

Übrigens: Wer mehr über die „Lange Nacht der Mathematik“ erfahren will: www.mathenacht.de

Die ganze Nacht über hielt das Organisationsteam der Mathenacht am Maxe Eltern und Interessierte auf der Homepage über den aktuellen Stand auf dem Laufenden. Den „Live-Ticker“ können Sie auch noch einmal nachlesen:

+++++++++++++++++++++++++++++++++

7:46 Uhr: Langsam wird es hell draußen und die Mathenacht neigt sich dem Ende. Bis zum Ende konnten wir die letzte verbliebene Aufgabe in Runde Nr. 2 leider nicht lösen, aber trotzdem haben alle eifrig mitgerätselt und mitgefiebert. Wir verabschieden uns an dieser Stelle und wünschen allen einen guten Nachhauseweg. Gute Nacht! 😉

Der letzte rote Balken wollte einfach nicht weggehen…

+++++++++++++++++++++++++++++++++

6:55 Uhr: Die Mathenacht neigt sich dem Ende. Nun heißt es: Aufräumen und die müden Augen irgendwie aufhalten 😉

Nach wie vor fehlt uns noch eine Lösung zur 3. Runde…

+++++++++++++++++++++++++++++++++

5:50 Uhr: Guten Morgen liebe Frühaufsteher! Während Delmenhorst langsam aufwacht, hat der harte Kern der Mathenacht-Teilnehmer weiter über den Aufgaben gebrühtet. In der Gruppe der Jahrgänge 6/7 bereitet die letzte Aufgabe großes Kopfzerbrechen, obwohl sie einfach klingt: Dreiecke und Vierecke zählen…

Um 5 Uhr morgens kann man da mit dem zählen schonmal durcheinander kommen…

Aber wir geben natürlich nicht auf! Schließlich sind wir uns sicher, ganz nah dran zu sein…

+++++++++++++++++++++++++++++++++

4:13 Uhr: Die Erfolgsmeldungen gehen weiter: Auch die letzte Aufgabe in der 1. Runde der Jahrgänge 8/9 konnte nach langem Kopfzerbrechen und schließlich mit dem Einsatz eines Tabellenverarbeitungsprogramms geknackt werden. Seit zwei Stunden war die Lösung zum Greifen nahe…

Damit geht es jetzt mit neuem Elan an die Aufgaben der 2. Runde! Noch sind knapp vier Stunden Zeit dafür…

+++++++++++++++++++++++++++++++++

3.12 Uhr: Mehr als die Hälfte der Mathenacht ist bereits vergangen und die Augenlider werden langsam schwerer. Aber der Ehrgeiz siegt und so brüten wir weiter über den Aufgaben. In der Gruppe der Jahrgänge 6/7 sind bereits sieben von zehn Antworten gefunden und die letzten drei sind sicherlich auch nur eine Frage der Zeit!

+++++++++++++++++++++++++++++++++

1:22 Uhr: Bislang haben wir in erster Linie von den Aufgaben und Lösungen in der Gruppe der Jahrgänge 6/7 berichtet. Aber natürlich wollen wir auch nicht verschweigen, dass unsere 8. Klässler ebenso fleißig am Grübeln sind. Sie treten in der Gruppe der Jahrgänge 8/9 an und stehen ebenfalls vor dem Einzug in die 2. Runde. Nur noch eine Aufgabe bereitet etwas Kopfzerbrechen…

+++++++++++++++++++++++++++++++++

0:02 Uhr: Das ging jetzt wirklich schnell: Auch die letzte Aufgabe ist gelöst und der Jubel grenzenlos! Runde 2 ist damit freigeschaltet, wieder gilt es zehn Aufgaben zu lösen.

Die diesjährigen Teilnehmer haben für die Lösung der ersten Runde auch einen neuen Maxe-Rekord aufgestellt. Bislang lag dieser bei 0:32 Uhr…

++++++++++++++++++++++++++++++++

23:50 Uhr: Wir sind gaaaanz nah dran! Kurz vor Mitternacht konnte die 9. von zehn Aufgaben geknackt werden. Nun arbeiten alle mit Hochdruck an der letzten noch (!) ungelösten Aufgabe. Diese hat den schönen Titel: „VIER+VIER=ACHT“.  Ist aber deutlich komplizierter als man vermutet…

Nur noch eine und wir sind weiter… Übrigens: Raten bringt nichts – nach jeder falschen Antwort wird man für 10 Minuten gesperrt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

23:16 Uhr: Seit mittlerweile vier Stunden knobeln rund 80 Maxe Schülerinnen und Schüler an 10 Aufgaben – 8 sind bereits erfolgreich gelöst! Und für alle, die sich fragen, wie man so lange an 8 Aufgaben rätselt: Auf www.mathenacht.de sind ab morgen die Aufgaben für die Öffentlichkeit zugänglich – dann kann sich jeder noch einmal zu Hause versuchen…

Und mittlerweile greifen die Lehrer auch zu kleinen Tricks gegen die Müdigkeit 😉

Gerade geknipst und schon veraltet – mittlerweile sind 8 Aufgaben gelöst!

++++++++++++++++++++++++++++++++

21:31 Uhr: Die Köpfe rauchen, zahlreiche Lösungsvorschläge sind vermutet worden… Und auch schon erste Ergebnisse können vermeldet werden! Für jeden grünen Balken (d.h. ein korrektes Ergebnis wurde eingegeben) geht ein Jubelschrei durch’s kleine Maxe…

++++++++++++++++++++++++++++++++

19:45 Uhr: los geht’s! Der Startschuss ist gefallen. Mit großer Motivation stürzen sich die Teams auf die Aufgaben. Seltsame Würfel, Dominosteine, mathematischen Sodukos und einer Frage nach dem Abwasch warten auf eine Lösung…

Die Aufgaben der ersten Runde.

++++++++++++++++++++++++++++++++

18.30 Uhr: Vor dem Knobeln erstmal stärken: Momentan gibt es für alle Hot-Dogs, um für die nächsten Stunden gestärkt zu sein. Malte Schepers, der die Mathenacht am Maxe bereits im dritten Jahr organisiert, hat derweil schon einen ersten Blick auf die Aufgaben geworfen, die es gleich in Teams zu lösen gilt. Langsam wird es spannend…

Eine Antwort zu “Die Lange Nacht der Mathematik 2017 am Maxe”

Antwort schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Und nun rechnen! *